Reform des Transsexuellengesetz (TSG)

[Mit der Bitte um Weiterleitung der folgenden Mail:]

Reform des Transsexuellengesetz (TSG)

Hallo Freund_innen, Kooperationspartner_innen und Initiativen,

aus den Trans*- und Inter*-communities heraus ist ein Arbeitskreis entstanden, der nun ein Forderungspapier zur Reform des Transsexuellengesetzes (TSG) vorgelegt hat.

Wie ihr vielleicht wisst, wurde das TSG bereits mehrmals vom Bundesverfassungsgericht in Bezug auf die Achtung der Würde des Menschen und das Selbstbestimmungsrecht von Trans*-Personen gerügt und Teile wegen Unvereinbarkeit mit dem Grundgesetz außer Kraft gesetzt.
Zudem bringt das bisherige Gesetz diskriminierende und pathologisierende Folgen für Trans*- und Inter*-Personen mit sich.

Mit unserer Mail wollen wir uns an euch wenden, um darum zu werben, die Initiative zur Reform des Transsexuellengesetzes durch eure Unterschrift zu unterstützen.
Zudem wollen wir insbesondere an soziale Einrichtungen, Beratungsprojekte und Gruppenzusammenhänge appellieren, sich für eine Reform des TSG auszusprechen, sich unterstützend auf die von Trans*- und Inter*-Organisationen angestoßene Initiative zu beziehen und dies durch die Unterzeichnung des Forderungspapieres auszudrücken.

Die Webseite, mit der Möglichkeit der Unterzeichnung als Einzelperson oder Institution/Gruppe, findet ihr unter:
tsgreform.de

Wir sehen in dem Forderungspapier der bundesweiten Arbeitsgruppe die Möglichkeit, die gesellschaftliche Debatte um Trans*- und Inter*-Identitäten voranzutreiben, den Forderungen aus den communities und Organisationen Nachdruck zu verleihen, um letztlich ganz konkret für eine Verbesserung der Situation der Betroffen[en][-Gemachten]
einzutreten.

Hinsichtlich der Situation in Tübingen ist es uns zudem ein Anliegen auf die fehlende Beratungs- und Unterstützungsstruktur für Trans*- und Inter*- Personen hinzuweisen.
Die Lektüre des Forderungspapiers kann euch bei der Sensibilisierung im Umgang mit Trans*-Menschen helfen.
Perspektivisch gesehen, kann es dazu führen, dass wir gemeinsam eine unterstützende und empowernde Struktur aufbauen könn(t)en.

In der Hoffnung euch erreicht zu haben, verbleiben wir mit herzlichen
Grüßen und freuen uns über Rückmeldung Eurerseits.

Libertäre Que(e)rulant*innen
Frauengruppe Tübingen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.